Kirchenführer Communioraum

St.Marien Ahrensburg

Altar, Ambo und Osterleuchter in einer Illumination von Gregor Linßen, 2015
Altar, Ambo und Osterleuchter in einer Illumination von Gregor Linßen, 2015

Kirchenraum und Kunst des Communioraumes von St.Marien - ein Kirchenführer 

Gläubigen, Architektur- und Kunstinteressierten wird mit diesem Kirchenführer die Entdeckung  des modernen, als Communiomodell umgestalteten Kirchenraumes von St.Marien sowie die Kunstwerken von Klaus Simon innerhalb und über die Gemeindegrenzen hinweg ermöglicht. Die erläuternden Texte und Abbildungen eines Druckes von 2004 wurden  verwendet und durch Abbildungen und themenbezogene Texte ergänzt.

 

Vor 20 Jahren war die Umgestaltung und Neuplanung ein langwieriger Weg - ein wachsender Prozeß der Gemeinde, an den Sabine Schaefert-Kehnert in ihrem Artikel "Eine Gemeinde baut Kirche" erinnert. Wer diesen Weg damals mitgehen konnte, erlebt Vieles im Kirchraum von St. Marien als wertvoll.

Aber auch neue Gemeindemitglieder, Interessierte von außen und Besucher der Kirche haben einen Anspruch darauf, das Communiomodell und die Kunst in der Kirche erklärt zu bekommen. Manches, das denen, die am Entstehungsprozeß  beteiligt waren und im Raum seit über 15 Jahren Gottesdienste feiern, selbstverständlich ist, ist für andere ungewohnt und manchmal nicht sogleich zu verstehen.

 

Dieser Kirchenführer soll helfen die Bedeutung des Raumes sowie die Bedeutung der Kunst innerlich nachzuvollziehen und zu erschließen. Dazu bedarf es einer Haltung des unvoreingenommen Schauens, die Bereitschaft, sich der Raumkonzeption und den Kunstwerken mit einem offenen Herzen zu nähern. Sprechen, Fragen stellen, sich austauschen, erkunden, anrühren lassen, berühren, schauen, in die Tiefe gehen wollen, anspruchsvoll bleiben, hierzu laden wir ein. 

 

Prof. Albert Gerhards erschließt in seinem Beitrag die theologische - liturgische Bedeutung des Communioraumes in Ahrensburg als Glaubensausdruck und Raumgestalt. Er stellt die Beziehung zu Tradition und Geschichte her und zeigt, auf welcher theologischen Grundlage das Communiomodell steht. Die sinnfälligen Möglichkeiten der liturgischen Feier im Communioraum werden dargelegt.

 

Die Bedeutung der Kunst von Klaus Simon, der den Kirchraum von Ahrensburg als Gesamtkunstswerk konzipiert hat, erläutert tiefsinning und spirituell bewegend Prof. Thomas Sternberg.

 

Wir danken den Autoren sowie dem Künstler Klaus Simon, dass sie ihre, für den gedruckten Kirchenführer erstellten Beiträge, uns spontan und bereitwillig zur Verfügung stellten. Mit dieser offenherzigen Unterstützung war es eine Freude, diese Idee des Kirchenführers umzusetzen. Wir wünschen uns, dass die Verbreitung noch mehr in den Austausch, in das tiefere Verstehen und Entdecken von Raum und Kunst von St.Marien führt. Am besten lässt sich diese Erfahrung in der Mitfeier im Gottesdienst machen.

 

Gunnar und Katharina Loske, Ahrensburg 2019

         

Kontemplation: liegender Altar - Illumination Gregor Linßen, 2015
Kontemplation: liegender Altar - Illumination Gregor Linßen, 2015